Allgemeine Bestimmungen

Bergbahnen Wildkogel

Kartenumtausch, Kartenersatz

Der nachträgliche Umtausch gegen einen anderen Skipass, die Übertragung auf Dritte, Verlängerung oder Verschiebung der Gültigkeitsdauer ist nicht möglich. Skipässe sind nicht übertragbar.  Es ist eventuell mit einem eingeschränkten Lift- und Pistenangebot zu rechnen.  Mit dem Kauf des Fahrausweises erkennt der Gast unsere Beförderungsbedingungen, die bei der Talstation veröffentlicht sind, an.

 

Rückvergütung

Eine Rückvergütung kann nur bei Unfall oder Krankheit gewährt werden, jedoch nicht bei teilweiser Einstellung von Seilbahnen, Liften oder Pisten. Das ärztliche Attest und der Skipass sind unverzüglich an der Kassa zu hinterlegen. Die Rückvergütung wird ab der Hinterlegung des Skipasses (bei Abgabe bis 10 Uhr wird der Tag vergütet) berechnet. Schlechtwetter, Lawinengefahr, unvorhergesehene Abreise, Betriebsunterbrechungen, Sperre von Skiabfahrten oder der Anlagen usw. begründen keinen Anspruch auf Rückvergütung oder Verlängerung der Fahrausweise. Verlorene Skipässe können nicht ersetzt werden.

 

Missbrauch von Fahrausweisen

Die Hauptkontrolle unseres SKIDATA-Skipass-Systems erfolgt in der Talstation. An den Seilbahnen und Liften im Skigebiet Wildkogel-Arena werden Kontrollen durchgeführt. Natürlich haben wir Vertrauen zu unseren Gästen; dass wir Schwarzfahrer mit einem Sondertarif (mehrfacher Tarif einer gültigen Tages- karte) belegen müssen, werden Sie sicher verstehen.

 

Chipkarten für den berührungslosen Zugang

Ab der Viertageskarte geben wir Chipkarten aus, für die € 2,00 Pfand eingehoben werden. Sie erhalten die € 2,00 zur Gänze zurück, wenn Sie die Chipkarte unbeschädigt zurückgeben!

Zavřít

Tvoje dovolená snů

Positionen Filtern nach: alles Anzeigen | Wanderungen | Gastronomie | Aktivitäten | Themen

Lorem ipsum