JUBILÄUMS UND MUSEUMSFEST

Seit März 2013 arbeiten die Obstpresse Bramberg gemeinsam mit dem TAURISKA Verein und Verena Olschnögger (Master of Arts in Business, FH Salzburg) an der Entwicklung neuer innovativer Produkte für die Region Pinzgau. Entstanden ist das Apfeltrestermehl, welches im Herbst 2014 angeboten wird.
Was durch Kooperation (Obstpresse Bramberg, TAURISKA Verein, Verena Olschnögger) und interdisziplinäres Arbeiten möglich ist, zeigt das Projekt „Upcycled food“.

ws13_0094 ws13_0493
„Die Idee für ein Projekt mit der Obstpresse Bramberg hatte ich schon im Sommer 2012. Nach vielen Überlegungen und Planungsarbeiten startete ich das Projekt im März 2013 im Zuge meiner Abschlussarbeit für das Studium ‚Design und Produktmanagement’ an der FH-Salzburg“, so die gebürtige Mittersillerin Verena Olschnögger.

Prästentation Olschnögger Verena -2 Prästentation Olschnögger Verena -19 Prästentation Olschnögger Verena -33

 

Bauernherbst in der Wildkogel-Arena

Wildkogel-Arena im SalzburgerLand Bauernherbst Bis Mitte Oktober stehen in der Wildkogel-Arena wieder Erntedank und Bauernherbst mit Tradition, Brauchtum und Handwerk im Mittelpunkt. Gäste und Einheimische der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern treffen sich bei zünftigen Festen und Märkten mit kulinarischen Verlockungen. Den Herbst noch bunter machen Almwanderungen, die sich mit der Wildkogel Card besonders genussvoll „angehen“ lassen. Viele Almen und Gasthöfe haben bis Anfang oder Mitte Oktober geöffnet. Die Wildkogelbahnen sind bis einschließlich Sonntag 19. Oktober in Betrieb (Schönwetter). Unbedingt einen Besuch wert ist die neue Kogel-Mogel Abenteuer-Arena: ein riesengroßer Spielplatz mit unseren Maskottchen Kogel-Mogel und seiner kuscheligen Freundin Kogel-Mia. Gerne erzählen wir Ihnen mehr über unsere Urlaubsangebote! www.wildkogel-arena.at

Bauernherbsteröffnung 5 Bauernherbsteröffnung 9 Bauernherbsteröffnung 8 DSC_0844DSC_0846  DSC_7830 DSC_7989

Africa Tage – im Hotel Hubertus

im Hotel Hubertus
vom 05. bis 07. September 2014
Anfang September findet bei uns ein künstlerisches Event der besonderen Art statt

Besuchen Sie uns und lassen Sie sich im malerisch angelegten Garten von einer
Skulpturenausstellung inspirieren.

Begleitet wird das Angebot mit kulinarischen Köstlichkeiten aus Afrika, frisch zubereitet aus unserer Küche.

Am Samstag werden die Afrikatage durch ein musikalisches Unterhaltungsprogramm
abgerundet.

Lassen Sie sich dieses Highlight rund um die afrikanische Kultur nicht entgehen

Afrika-Tage

Der Bauernherbst steht vor der TÜR!

bis 31.08.14, jeden Sonntag, 20.00 Uhr, Platzkonzert der Trachtenmusikkapelle Neukirchen, Pavillon

bis 05.09.14, jeden Freitag, 20.00 Uhr, Platzkonzert der Trachtenmusikkapelle Bramberg, Dorfpark

bis 12.09.14, jeden Freitag, 08.30 – 12.00 Uhr, Wochenmarkt beim Samplhaus, Bramberg

24.08.14 , 11.30 Uhr Krapfenfest, beim Pavillon in Neukirchen

05./06.09.14 20.00 Uhr, Laabheiga der Landjugend Bramberg, Parkplatz Innerhofer

06.09.14, 11.30 Uhr, Hoffest beim Einödhof

07.09.14 ab 09.30 Uhr, Bauernherbstfest im Bramberger Park

20.09.14 & 18.10.2014, 20.00 Uhr Musikantenstammtisch im Gasthof Friedburg, Neukirchen

21.09.14, 11.00 Uhr, 20. Jahre Salzburger Wollstadel mit Handwerkermarkt, beim Museum Bramberg

21.09.14 & 12.10.2014, 11.00 Uhr, Frühschoppen mit dem Tauern Echo, Alpengasthof Stockenbaum, Neukirchen

28.09.14, 11.00 Uhr, Singen am Berg, Aussichts-Bergrestaurant (nur bei Schönwetter)

04.10.14 18.00 Uhr, Weinfest in der Talstation Smaragdbahn, Bramberg

04.10.14, 11.00 Uhr, Bergmesse bei der Ambrosiuskapelle, Neukirchen

04.10.14, 19.30 Uhr, Konzert SALONIERI, Tauriska Kammerlanderstall, Neukirchen

05.10.14, 09.30 Uhr, Erntedankprozession, Pfarrkirche Neukirchen

12.10.14, 09.30 Uhr, Erntedankprozession, Pfarrkirche Bramberg

DSC_0843 DSC_0844 DSC_0846

Top für alle “Übersetzungen”: Die Wildkogel-Bike-Arena

Vom renommierten Bike-Magazin wurde die Bike-Arena Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern mit ihren 800 km MTB-Touren zu einem der besten Gebiete der Alpen
gekürt. Auch E-Biker können in der Movelo Region Hohe Tauern auf eine perfekte Infrastruktur mit Verleih- und Akkuladestationen zählen. Mit der Wildkogelbahn schweben Bike und Biker zum Startpunkt auf 2.100 m Höhe.

DSC_7083 DSC_6957 DSC_7065 DSC_6995 DSC00656

 

Und heuer tu ich es!

Ein Gedicht von Beatrix Neumayer

Den Sommer packe ich bei seinen Halmen,
bei seinem Summen und bei seinen Sonnestrahlen.
Ich kremple meine Hose hoch, zieh meine Schuhe aus
und lasse mir Beerenblau auf meine Finger malen.
Den Heuduft fang ich ein wie einen Schmetterling,
die Grillen dirigiere ich beim Zirpen.
Ich möchte Schlamm unter den Füßen fühlen
und hoch auf einem Gipfel stehen
wo klare Winde Sicht verschaffen und Gedanken kühlen.
Halt in der Mittagshitze still mit der Natur den Atem an
um dann um sonnenschweren Abend hin vor meinem Haus,
statt vom Tag, ruhig an die Tür gelehnt,
die Kühle eines Sees noch im Gemüt,
zu sehen wie sich die Farbenpracht
des Sommers in den Abend dehnt.

Bergmessen 2014
10. August 2014 11:30 Uhr Kröndlhorn, Trattenbachtal
15. August 2014 11:00 Uhr Zwölferkogel, Bramberg
04. Oktober 2014 11:00 Uhr Ambrosiuskapelle Ghf. Neuhaushof, Neukirchen

Kröndlhorn
zwoelfer alpengasthof-neuhaushof-wildkogel-arena-28

Kreativ über den Wolken

Die Akademie Wildkogel bietet ein umfangreiches Kursprogramm

Auf 2005 m Seehöhe bietet das Atelier Wildkogelhaus viele  Workshops in den Bereichen Malerei, Kunsthandwerk und Bildhauerei unter Anleitung renommierter Künstler.
Großzügige, lichtdurchflutete Ateliers bieten viel Platz für Kreativität, die beeindruckende Aussicht lädt dazu ein, auch im Freien zu arbeiten. Das Wildkogelhaus steht der Akademie im Sommer komplett zur Verfügung – mit großer Sonnenterrasse, Gastronomiebetrieb und 30 Zimmern, in denen die  Kursteilnehmer während des Kurses wohnen können. „Natürlich sind uns nicht nur die Teilnehmer, sondern auch ihre Partner und Kinder herzlich willkommen“, betont Stephan Nitzl.
Nur zwei bis drei Kurse mit einer maximalen Teilnehmerzahl von je 14 Personen laufen parallel – so gibt es immer die Möglichkeit, über das eigene künstlerische Gebiet hinaus und den  Nachbarkollegen über die Schulter zu blicken. Im großen Outdoor-Atelier wird mit Speckstein, Marmor, Holz und Kettensägen gearbeitet. Für diejenigen hingegen, die einen Kursort im Tal bevorzugen, bietet die Akademie Wildkogel seit gut einem Jahr einen weiteren Standort an: Das Schloss Hohenneukirchen
stammt aus dem 13. Jahrhundert und liegt am Rand der Ortschaft Neukirchen am Großvenediger. Das oberste Stockwerk des Schlosses wird als Atelier genutzt. An beiden Standorten wird Service groß geschrieben: Die Betreuung ist sehr persönlich, ein Ansprechpartner der Akademie-Leitung ist immer vor Ort.

AKADEMIE WILDKOGEL
Dürnbach 321, A-5741 Neukirchen

AKADEMIE WILDKOGEL
Office München
Römerstr. 5, D-85661 Forstinning
Tel. aus D: +49 (0)163 8557788
Tel. aus AT: +43 (0)669 15080230
www.akademie-wildkogel.com
info@akademie-wildkogel.com

Akademie Wildkogel 6Akademie Wildkogel  Akademie Wildkogel 5 Akademie Wildkogel 1

Keramik gehört zum guten Ton und Glasklar – in reiner Handarbeit

Die „Pinzgauer Töpferei“ von Uli Schroll besteht schon seit 1973 und seit 2013 hat er seine Werkstatt in Neukirchen – Ortsteil Trattenbach – wo er hochwertige Steinzeugkeramik aus französischem Ton fertigt. Diese wird in reiner Handarbeit auf der Drehscheibe hergestellt, modelliert, von Hand bemalt, glasiert und bei 1 300 ° C in Gas- und Elektroöfen gebrannt. In seinem Ladengeschäft und dem kleinen Garten direkt vor der Töpferei findet man immer eine große Auswahl an fertigen Töpferwaren, die bei einem Besuch gleich käuflich erworben werden können.

DSC_2708 DSC_2709

In der offenen Glaswerkstatt „Kunst aus Glas – Kaiser Art“ von den Schwestern Eva-Maria und Regina Kaiser entstehen verschiedenste Dekoartikel, Schmuck und Kunstwerke aller Art. Von der stylishen Taschentuch-Spenderbox aus Glas bis zu gläsernen Gartenblumen als Deko fürs Beet oder Glasherzen mit persönlichen und romantischen Botschaften kreieren die beiden Künstlerinnen wertvolle Unikate in ihrem neuen Geschäft, mitten im Zentrum von Neukirchen.

08.02.14 012 30.11.13 006

Duftende Designstücke und naturnahes Spielzeug!

„Holz ist geil“ ist nicht nur ein Statement, das von den Bewohnern der Urlaubsregion Wildkogelarena voll und ganz unterschrieben wird, sondern auch Firmenname von Christian Vordereggers Holzkunst-Manufaktur in Neukirchen. Schon von seiner Kindheit an, die er als Kuhhüter auf der Alm verbracht hat, ist er dem Duft des Zirbenholzes verfallen. Kein Wunder also, dass in seiner Werkstatt in liebevoller Handarbeit unter anderem edle Designstücke aus Zirbenholz entstehen.

 HOLZistGEIL

Holzspielzeug kommt nie aus der Mode! „Fuchs und Henn“, „Schneckenhaus“ oder „Barrikade“ sind nur eine kleine Auswahl an originellen Holz-Brettspielen, die aus der Hand von Thomas Feldbacher stammen. Mit seinem „Pinzgauer Holzspielzeug“ bietet er hochwertig verarbeitete Gesellschaftsspiele, aber auch langlebige Schaukelpferde an. Es werden hauptsächlich heimische Hölzer wie Fichte, Ahorn, Buche und Birke verarbeitet und die Produkte bleiben entweder naturbelassen oder werden geölt und gewachst oder mit umweltfreundlichen, kindgerechten Farben lackiert.

Feldbacher Thomas

Am besten selbstgemacht!

G´schmackige Verführer aus der Genussregion

So lassen wir uns auch im Urlaub am liebsten verführen: flaumig weich wie der Apfel-Minigugelhupf oder knusprig resch wie das Apfelbrot – beides aus der Bäckerei Daxenbichler aus Bramberg, zart wie der Pinzgauer Rinderspeck – veredelt mit Apfeltrester aus der Bramberger Obstpresse – pikant wie die Almwuscht´n oder das feine Apfelschmalz vom Metzger Hans-Peter Schöppl (Geschäftsstellen in Neukirchen und Wald), oder sündig süß wie die Apfel-Schokolade vom Konditormeister Georg Schermer und der Bienenhonig vom Imkereiverein Bramberg. All diese Erzeuger, die unter der Dachmarke „Bramberger Obstpresse“ vereint sind, verwenden nur ausgewählte regionale Rohstoffe und natürlich die Äpfel aus den Gärten des Oberpinzgaus.

Obstboxen Obstpresse_rita newman

 

Selbstgemacht schmeckt´s einfach am besten!

Ein frisch gebackenes Bauernbrot mit Almbutter und würzigem Käse, bei dem man fast noch jedes einzelne Almkräuterlein herausschmecken kann, das die glücklichen Kühe auf ihren saftig grünen Almsommerweiden aufgenommen haben, zergeht auf den Zungen der Feinschmecker. Wer sich dafür interessiert, warum der Käse so gut schmeckt und wo die glücklichen Kühe ihre Sommerfrische verbringen, kann von Mitte Mai bis Mitte September in Neukirchen jeden Freitag an der Familienwanderung zur Ganzeralm teilnehmen. Die Wildkogelbahnen sorgen für den komfortablen Gipfelsieg und nach einer leichten Höhenwanderung mit Wanderführer Gotthard erfährt man auf dieser urigen Alm, wie nach alter Tradition Käse erzeugt wird. Natürlich stärkt man sich auch gleich mit dem frischen Almkäse bevor es gemütlich zurück ins Tal geht.

Neukirchen_Ganzeralm_42

Auch auf der Finkalm zeigen die Wirtsleute Brigitte und Josef den Wanderern gern, wie man Käse herstellt. Bei einer gemütlichen Almwanderung, vorbei am Naturdenkmal Untersulzbach Wasserfall und dem neuen Geolehrweg, geht es hinauf zur Finkalm auf 1 387 m Seehöhe, wo man auf der sonnigen Terrasse herrlich die Ruhe und das Panorama genießen kann. Selbst erzeugter Käse, Butter, Joghurt und diverse Schnäpse sind nicht nur vor Ort ein Genuss, sondern können auch im kleinen Almladen zum Mitnehmen gekauft werden. G´schmackigen selbstgemachten Käse gibt´s auch auf der Baumgartenalm im Mühlbachtal und auf der Trattenbachalm.

DSCI0851

 

Der Wochenmarkt in Bramberg beim urigen Samplhaus ist ein Muss für alle Genießer regionaler Köstlichkeiten. Bei Schönwetter gibt es jeden Freitag ein Bio-Frühstück direkt unterm Apfelbaum und am Markt werden saisonale Erzeugnisse aus den heimischen Gärten und Almen angeboten: Obst, Honig, Gemüse, Kräuter, Pinzgauer Schmankerl, Käse, Joghurt, Kräuteröle, Schafwoll-Produkte und frisches Bauernbrot. Die regionalen Anbieter verraten auch gerne ihre Rezepte und geben Tipps rund um den Garten.

130907-023 130907-032 130907-011